1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Fuggerstadt kommt im TV groß raus

Weißenhorn

08.07.2015

Fuggerstadt kommt im TV groß raus

Die Fuggerstadt als Fernsehstar: Gestern filmten Kameraleute für die Sendung „Grenzreise“.
Bild: Alexander Kaya

Am 29. Juli gibt es eine Live-Sendung vom Kirchplatz

Die Fuggerstadt wird ein Fernseh-Star: Im Rahmen ihrer gemeinsamen Reihe „Grenzreise“ widmen sich Bayerischer Rundfunk (BR) und Südwestrundfunk (SWR) auch Weißenhorn – das Porträt ist am 29. Juli in Abendschau und Landesschau zu sehen, dazu gibt es Live-Schaltungen vom Kirchplatz. Gestern war ein Rundfunk-Team vor Ort, um für die Sendungen einen Film zu drehen. Die Kameraleute filmten im historischen Theater, am Bahnhof, an der Engelhardmühle und außerdem eine Kanufahrt auf der Iller bei Senden. In dem Beitrag soll zu sehen sein, was es in der Fuggerstadt und außenherum zu erleben gibt.

Bei der Kooperation zwischen BR und SWR handelt es sich um eine Premiere, teilen die Sender mit. Im Rahmen der Reihe werden Städte entlang der Grenze zwischen den Bundesländern besucht. Auf der Agenda stehen Kreuzthal im Oberallgäu (zu sehen am Freitag, 24. Juli), Wallerstein (Montag, 27. Juli), Giengen an der Brenz (Dienstag, 28. Juli), Weißenhorn (Mittwoch, 29. Juli), Bad Grönenbach (Donnerstag, 30. Juli) und Isny im Allgäu (Freitag, 31. Juli).

Die Reporter Sibylle Möck (SWR) und Martin Breitkopf (BR) bereisen die Orte und erkunden deren Umgebung auf Motorrollern. Bei ihrem Besuch an diesen Tagen haben sie Übertragungswagen und reichlich Kollegen dabei. Techniker und Redakteure werden am 29. Juli die Weißenhorner Hauptstraße bevölkern, Kabel verlegen sowie Scheinwerfer und Kameras aufbauen. Am Abend sehen die Zuschauer Live-Bilder aus Weißenhorn. Zunächst überträgt die Abendschau in zwei Live-Schaltung etwa 15 Minuten lang vom Kirchplatz, anschließend gibt es zwei Übertragungen in der Landesschau Baden-Württemberg. Zu Gast sind Braumeister Thorsten Behnle-Napierala, Müller Alexander Engelhard und die Weißenhorner Fahnenschinger, teilen die Sender mit. Interessierte seien vor Ort willkommen und könnten die Arbeit der Fernsehmitarbeiter verfolgen. (caj)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_AKY5136.tif
Weißenhorn

Pendler wollen wissen: Fährt das Bähnle oder fährt es nicht?

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket