Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Gewalttaten auf der Pfuhler Badeinsel

Neu-Ulm

30.07.2020

Gewalttaten auf der Pfuhler Badeinsel

Ein erfrischendes Bad im Pfuhler Baggersee – wie auf unserem Archivbild – wurde nun zum Ärgernis.
Bild: Alexander Kaya

Ein 14-Jähriger und ein 33-Jähriger geraten inmitten des Baggersees derart aneinander, dass die Polizei einschreiten muss.

Mit einem ungewöhnlichen Tatort hatte es die Polizei am Mittwoch zu tun: Kurz vor 18 Uhr kam es auf der Badeinsel im Pfuhler Badesee zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Badegästen.

Wie die Beamten vor Ort ermittelten, gerieten ein 14-Jähriger und ein 33-Jähriger auf jeder Insel des Badesees in eine Streitigkeit. Dabei wurde laut Polizeibericht der 14-Jährige von seinem Kontrahenten ins Wasser gestoßen. Als dieser wieder auf die Badeinsel kletterte, sei ihm durch den 33-Jährigen mit dem Fuß ins Gesicht getreten worden. Zu einer schwerwiegenden Verletzung kam es nicht, sodass eine ärztliche Behandlung nicht nötig war. Der tatverdächtige Insel-Rüpel konnte nach dem Eintreffen der Polizei am Badesee nach einer kurzzeitigen Suche ausfindig gemacht werden.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung. Gegen den 14-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung eingeleitet. Weshalb es zu der Auseinandersetzung kam blieb offen und ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. (az)

Auch interessant:

Badesee in Ludwigsfeld: Hier kommen Urlaubsgefühle auf

Sommerliche Aussichten: Die schönsten Badeseen der Region


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren