Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Gothic-Fans bemalen Wartehäuschen

Weißenhorn

08.04.2013

Gothic-Fans bemalen Wartehäuschen

In Weißenhorn waren Vandalen unterwegs. Sie sind offenbar Fans der Gothic-Szene. 
Bild: Archiv (Symbol)

Schriftzug "BNM" deutet laut ersten Ermittlungen wohl auf Modelagentur hin

Weißenhorn. Einer Frau sind am Sonntagnachmittag in Weißenhorn mehrere dunkel gekleidete Jugendliche in der Innenstadt aufgefallen. Offenbar bemalten die Unbekannten das Wartehäuschen am Busbahnhof in der Illerberger Straße mit dem Schriftzug „BNM“. Auch eine Sitzbank und ein Schild in der Nähe wurden der Buchstabenkombination versehen. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest, so die Polizei. Was die Abkürzung bedeutet, ist nicht klar. Die Ermittler haben im Internet recherchiert – und sind bei Facebook auf die Modelagentur „Brutal Nightmares“ gestoßen. Sie zeigt Bilder von Teenagern, die sich in im Stil der Gothicszene kleiden. Ob die Autoren tatsächlich die Agentur im Sinn hatten, ist nicht sicher: Die Täter sind flüchtig. So bleibt bislang fraglich, ob sie nicht vielleicht auch Fans des Bayerischen Nationalmuseums oder der malaysischen Nationalbank sind. Beide Institutionen kürzen sich mit „BNM“ ab. Wie auch immer – die Polizei fahndet nach den Vandalen.

Kontakt: Hinweise zu dem Vandalismus nimmt die Polizei in Weißenhorn unter Telefon 07309/96550 entgegen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren