1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Grünes Licht fürs Bähnle

Weißenhorn/Senden

22.02.2013

Grünes Licht fürs Bähnle

Das sogenannte Bähnle soll ab Dezember 2013 wieder zwischen Weißenhorn und Ulm fahren.  
Bild: Archivfoto Alexander Kaya

Regierung von Oberbayern genehmigt Reaktivierung der Bahnstrecke Weißenhorn/Ulm.

Die Regierung von Oberbayern hat am Freitagvormittag ihren Planfeststellungsbeschluss zur Bahnstrecke Weißenhorn/Ulm ("Bähnle") veröffentlicht. Darin gibt die Behörde grünes Licht für das Vorhaben.

Nach einer zweiwöchigen Auslegung des Beschlusses in den betroffenen Gemeinden Senden, Vöhringen und Weißenhorn und einer vierwöchigen Klagefrist können die Arbeiten beginnen. Der erste Zug auf der in den 1960er Jahren stillgelegten Strecke soll Ende 2013 fahren.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Polizei7.JPG
Hittistetter Dreieck

Unfall auf der A7: Zwei Autofahrer verletzen sich

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen