Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Grundschüler wollen ins Guinness-Buch der Rekorde

16.06.2009

Grundschüler wollen ins Guinness-Buch der Rekorde

Neu-Ulm (AZ) - Mit Vorlesen einen Weltrekord aufstellen: Das ist das Ziel der Grundschule Stadtmitte, gemeinsam mit weiteren 99 Vorleserinnen und Vorlesern aus ganz Deutschland. Sie bilden "Die längste Vorlesestaffel der Welt", eine Initiative des Deutschen Vorlesepreises 2009. Vom 18. Juni an werden 100 ehrenamtlich Aktive an 100 aufeinanderfolgenden Tagen in 100 Orten in ganz Deutschland jeweils eine Seite aus "Onkel Alwin und das Sams" vor Kindergruppen präsentieren. Das noch unveröffentlichte Buch von Deutschlands bekanntestem Kinderbuchautor Paul Maar ist der lang ersehnte 6. Teil der Sams-Saga. Die Aktion gilt als offizieller Guinness-Weltrekordversuch.

Am 18. Juli kommt die Vorlesestaffel nach Neu-Ulm. Bürgermeister Gerhard Hölzel liest in der Caponniere "seine" Staffelseite und leistet somit den besonderen Beitrag der Vorlesegruppe zum Gelingen des Weltrekordes. Noch am selben Spätnachmittag wird die vorgelesene Seite auf der Website www.derdeutschevorlesepreis.de veröffentlicht, so rechtzeitig, dass auch in Millionen Familien die neue Seite Kindern vor dem Einschlafen vorgelesen werden kann. Auf diese Weise ist "Onkel Alwin und das Sams" 100 Tage lang als Fortsetzungsgeschichte nachverfolgbar. Der Schlussteil der Geschichte wird am letzten Staffeltag, dem 25. September, bei der Preisverleihung des Deutschen Vorlesepreises 2009 in Köln präsentiert.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren