Newsticker

Massive Kontaktbeschränkungen sollen ab 2. November gelten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Gymnasium in Ulm macht wegen Corona dicht

Ulm

18.10.2020

Gymnasium in Ulm macht wegen Corona dicht

Das Ulmer Humboldt-Gymnasium.
Bild: Andreas Brücken

Der Vize-Schulleiter des Humboldt-Gymnasiums beendet den Präsenzunterricht auf Anraten des Ulmer Gesundheitsamtes.

Nichts geht mehr im Ulmer Humboldt-Gymnasium: Wegen Corona fällt der normale Unterricht jetzt komplett aus. „Nach eingehender Analyse des dynamischen Infektionsgeschehens am Humboldt-Gymnasium Ulm werde ich den Präsenzunterricht für die kommende Woche beenden, die komplette Schule wird in den Modus Fernunterricht wechseln“, teilt Gregor Hoffmann, der stellvertretende Schulleiter mit.

Diese Entscheidung fälle er nach gründlicher Abwägung auf der Basis der Beurteilung der Situation am Humboldt-Gymnasium durch den Leiter des Gesundheitsamtes Ulm Alb-Donau-Kreis.

Nach den Herbstferien wieder Unterricht am Humboldt in Ulm?

Hofmann gehe im Moment davon aus, dass nach den Herbstferien – die in Baden-Württemberg am 26. Oktober beginnen, wieder Präsenzunterricht stattfinden kann. Wie berichtet, befanden sich zuletzt 24 Lehrer und mehr als 100 Schüler in häuslicher Quarantäne. Mindestens ein Pädagoge des 60-Kopf-Kollegiums wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das benachbarten Kepler-Gymnasium wurde bislang von Corona verschont. (heo)

Auch interessant:

Strengere Corona-Regeln gelten nun doch schon im Landkreis Neu-Ulm


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren