Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Hervorragende Ergebnisse beim „Concertino“

Verbandsentscheid

31.01.2015

Hervorragende Ergebnisse beim „Concertino“

Die erfolgreichen Blechbläser der städtischen Musikschule Senden von links: Lena Pfeffer, Tabea Korisansky, Florian Frank, Larissa Frank.
Bild: Corinna Kukuc

Junge Musiker aus dem Landkreis stellen sich den Wertungsrichtern

Hervorragende Ergebnisse erzielten die jungen Musiker aus dem Landkreis Neu-Ulm beim Verbandsentscheid des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes (ASM) im Solo-/Duo-Kammermusik-Wettbewerb „Concertino“ des Bayerischen Blasmusikverbandes.

Die jungen Leute stellten sich in Buchloe gemeinsam mit den Besten aus allen 17 ASM-Bezirken den Wertungsrichtern und boten dabei durchwegs anerkennenswerte Leistungen. Die Nachwuchs-Spitzenkräfte aus den beiden Bezirken 8 / Illertissen (entspricht dem Altlandkreis Illertissen) und 9 / Neu-Ulm (entspricht dem Altlandkreis Neu-Ulm) hatten sich vor Weihnachten bei ihren Bezirkswettbewerben durch herausragende Wertungen mit 93 und mehr Punkten für diese nächsthöhere Wettbewerbsstufe im gesamten ASM, also vom Allgäu bis zum Ries und vom Lech bis zur Iller, qualifiziert.

Nun bereiten sich die Verbandssieger und alle, die sich mit 93 und mehr Punkten weiter qualifiziert haben, auf den Landesentscheid vor, zu dem sich am 15. März in Sankt Ottilien (Landkreis Landsberg) die Besten aus ganz Bayern treffen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Hier die Ergebnisse der Teilnehmer aus dem Landkreis Neu-Ulm (in Klammern Altersstufe / Punktzahl):

Verbandssieger und damit weitergeleitet zum Landeswettbewerb wurden: Felizia Grob (1/96), Querflöte, MV Eintracht Oberelchingen; Larissa Frank (2/96), Waldhorn, Musikschule Senden; Katharina Bucher (3/97), Saxofon, Stadtkapelle Vöhringen; Lena Pfeffer (3/95), Horn, Musikkapelle Gerlenhofen; Maria Görthofer (4/95), Saxofon, Dorfmusikanten Aufheim; Dario Glanz (4/96), Posaune, Stadtkapelle Illertissen; Konrad Wiederspahn (5/93), Trompete, Stadtkapelle Neu-Ulm; Posaunenduo Johannes Schlosser und Dario Glanz (5/97), Stadtkapelle Illertissen.

Zwar nicht Verbandssieger, aber aufgrund der hohen Punktzahl von 93 und mehr werden zum Landeswettbewerb weitergeleitet: Hannah Bühler (2/93), Querflöte, MV Eintracht Oberelchingen; Marlene Ritscher (2/93), Querflöte, Musikverein Senden; Paula Himmighöfer (2/93), Klarinette, Musikschule Weißenhorn; Ian Richter (3/93), Trompete, Stadtkapelle Neu-Ulm; Michaela Nawrath (5/94), Querflöte, MV Harmonia Wullenstetten.

Wie alle bisher genannten Teilnehmer erhielten das Prädikat „mit ausgezeichnetem Erfolg“ mit 91 oder 92 Punkten: Linus Miecznik (2/91), Trompete, Stadtkapelle Neu-Ulm; Saxofon-Duo Katharina Bucher, und Svenja Rattinger (2/91), Stadtkapelle Vöhringen und MV Gannertshofen; Antonia Schaser (3/92), Klarinette, Stadtkapelle Illertissen; Vivienne Sailer (3/91), Trompete, Blaskapelle LSV Unter-elchingen.

Das Prädikat „mit sehr gutem Erfolg“ (81 bis 90 Punkte) erzielten: Julika Bosler (2/88), Saxofon, Jugendkapelle Nersingen-Fahlheim; Julia Rimmele (3/90), Klarinette, Jugendkapelle Nersingen-Fahlheim; Lara Dzano (3/88), Saxofon, Jugendkapelle Nersingen-Fahlheim; Conrad Götz (3/88), Posaune, MV Oberelchingen; Luisa Häußler (3/88), Posaune, Musikschule Neu-Ulm; Anna Eisenmann (4/87), Querflöte, MV Eintracht Oberelchingen; Teresa Häußler (4/85), Querflöte, Musikschule Senden; Ivan Thern (4/90), Trompete, Stadtkapelle Neu-Ulm; Florian Frank (4/88), Tuba, Musikschule Senden; Querflöten-Duo Nadine Malik und Laura Hiller (4/87), MV Eintracht Oberelchingen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren