1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Herzog-Georg-Straße im Juli gesperrt

Weißenhorn

19.06.2017

Herzog-Georg-Straße im Juli gesperrt

Die Verlegung der Fernwärmeleitung führt in Weißenhorn zu weiteren Behinderungen.

Eine wichtige Verbindung in der Fuggerstadt wird für voraussichtlich zwei Wochen im Juli nicht befahrbar sein. Wie die Weißenhorner Stadtverwaltung mitteilt, ist für die Verlegung der neuen Fernwärmeleitung eine Vollsperrung der Herzog-Georg-Straße nötig. Von Montag, 3. Juli, bis Samstag, 15. Juli, ist demnach der Abschnitt zwischen den beiden Kreisverkehren betroffen. Allerdings ist nicht die ganze Strecke für Autofahrer tabu.

Nur der direkte Baustellenbereich, der sich zwischen dem Bahnübergang zur Adolf-Wolf-Straße und der Maria-Theresia-Straße befindet, muss vollständig für den Verkehr gesperrt werden. Der Bahnübergang selbst wird nicht mehr befahrbar sein. Anlieger können die Herzog-Georg-Straße noch bis zur Baustelle befahren. Auch die Verbrauchermärkte können noch erreicht werden.

Der Busverkehr am Zentralen Omnibusbahnhof wird weiterhin gewährleistet. Die beiden Parkplätze am Bahnhof werden ebenfalls weiterhin nutzbar sein. Allerdings ist die Zufahrt dann nur noch von Norden her möglich.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Umleitungen werden für Verkehrsteilnehmer ausgeschildert. Die Baufirma wird nach Angaben der Stadtverwaltung wieder betroffene Anlieger informieren und Zufahrtsmöglichkeiten konkret mit ihnen besprechen. Es werden auch wieder Halteverbote eingerichtet.

Zu Sperrungen wird es von Juli an noch in weiteren Straßen kommen. Voraussichtlich von 3. bis 28. Juli werden die Arbeiter in der Maria-Theresia-Straße tätig sein, in der Herzog-Ludwig-Straße im Bereich zwischen Maria-Theresia-Straße und Bahnhofstraße von 31. Juli bis 1. September. In der Günzburger Straße ist im Abschnitt zwischen Bahnhofstraße und Ulmer Straße eine Baustelle von 4. bis 22. September geplant. Bei den genannten Zeiträumen können sich laut Stadtverwaltung allerdings noch Änderungen ergeben.

Vorgesehen ist, dass die Arbeiten in Form einer Wanderbaustelle ausgeführt werden. Jeweils im direkten Baustellenbereich wird die Fahrbahn voll gesperrt. Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert. Auch in diesen Fällen wird die Baufirma betroffene Anlieger informieren und Zufahrtsmöglichkeiten während der Bauphase besprechen.

Die Stadt Weißenhorn bittet um Verständnis für die bevorstehenden Einschränkungen und um Beachtung der aufgestellten Verkehrszeichen. (az)

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20KAYA2369.tif
Neu-Ulm

Ehrenamt-Messe 2018: Vielfältig im Einsatz

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket