Newsticker

US-Forscher: Weltweit eine Million Corona-Tote seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Hinterrad des Lasters hing in der Luft

29.10.2009

Hinterrad des Lasters hing in der Luft

Neu-Ulm (AZ) - Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer meldete sich am Mittwoch gegen 14.45 Uhr bei der Polizei. Der Autofahrer teilte mit, dass er einen Sattelzug auf der Autobahn A 7 in Richtung Würzburg gesehen habe, dessen Fahrwerk offenbar nicht in Ordnung sei. Der Auflieger driftete immer wieder nach rechts, ein Hinterrad hing in der Luft.

Der Sattelzug wurde wenig später auf einem Parkplatz der Autobahn A 7 von der Polizei angehalten und überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass der Rahmen des Aufliegers massiv verzogen und nur durch Spanngurte zusammengehalten wurde.

Zudem wies die Sattelplatte, also die Verbindung zwischen Zugmaschine und Auflieger starke Verformungen auf. Das Fahrzeug war absolut verkehrsunsicher. Wie sich herausstellte, war das Gefährt in einen Unfall auf einer Baustelle bei Memmingen verwickelt gewesen und sollte in dem desolaten Zustand zur Reparatur überführt werden.

Die Fahrt wurde unterbunden. Der Abtransport des defekten Aufliegers mittels eines Tiefladers wurde angewiesen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren