Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Hoher Schaden nach Brand in Ulm: Aufmerksamer Zeuge verhindert Schlimmeres

Ulm

07.01.2021

Hoher Schaden nach Brand in Ulm: Aufmerksamer Zeuge verhindert Schlimmeres

In Ulm kam es nach einem Brand zu einem Feuerwehreinsatz.
Bild: Archiv

In Ulm musste die Feuerwehr einen Brand löschen. Dank eines Zeugen konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Polizei ermittelt.

Hoher Schaden ist am Mittwochabend in Ulm bei einem Brand entstanden. Die Brandursache ist noch unklar.

Ein aufmerksamer Zeuge meldete gegen 18.15 Uhr über den Notruf ein Feuer im Egginger Weg, so die Polizei am Donnerstag. In einem Verschlag brannten mehrere Mülltonnen und ein kleiner Traktor.

Dank des Anrufs war die Feuerwehr schnell vor Ort und löschte die Flammen. Wie die Polizei weiter berichtet, bestand durch das Feuer keine Gefahr für Personen oder andere Gebäude.

Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden rund 20.000 Euro. Wie der Brand entstanden ist, will die Ulmer Polizei jetzt klären und hofft unter der Telefonnummer 0731/188-3812 auf Zeugenhinweise. (az)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren