Newsticker
Vorsitzender der Stiko: Länder setzen sich über Impfverordnung hinweg
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Illegale Einreise per Lkw: Fahrer hört Klopfgeräusche auf A8-Parkplatz

Dornstadt/Merklingen

29.10.2020

Illegale Einreise per Lkw: Fahrer hört Klopfgeräusche auf A8-Parkplatz

Als die Polizei den Lkw auf dem A8-Parkplatz öffnete, kamen drei Männer heraus.
Bild: Armin Weigel (dpa)

Ein Lkw-Fahrer hörte am A8-Parkplatz Kemmental Klopfgeräusche aus seinem Sattelzug. Als die Polizei den Auflieger öffnete, kamen drei Männer heraus.

Der Fahrer eines Lkw hat am Mittwoch auf dem A8-Parkplatz Kemmental bei Dornstadt Klopfgeräusche vernommen. Drei Männer befanden sich in dem Auflieger des Sattelzuges.

Gegen 17 Uhr machte der Fahrer des Lasters eine Pause auf dem Parkplatz. Als er seine Zugmaschine verlassen hatte, vernahm der 33-Jährige Klopfgeräusche und Stimmen auf seinem Auflieger. Er informierte die Polizei.

Nachdem die Polizei den Auflieger öffnete, kamen drei Männer zum Vorschein. Die waren wohl unbemerkt am Startpunkt des Lasters in Bosnien zugestiegen und suchten in Deutschland Asyl.

Lkw wird vom THW komplett ausgeladen

Um auszuschließen, dass sich noch weitere Personen auf dem Auflieger befanden, wurde die komplette Ladung des Sattelzuges durch das Technische Hilfswerk (THW) ausgeladen. Nachdem fest stand, dass sich keine weiteren Personen im Auflieger befanden, wurde der Laster wieder beladen und konnte weiter fahren.

Die drei Männer kamen auf ein Polizeirevier. Sie befanden sich nach Angaben der Polizei in einem guten gesundheitlichen Zustand. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die drei Männer an die Landeserstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Karlsruhe überstellt. Aus welchem Land die drei ursprünglich kamen, weiß die Polizei einem Sprecher zufolge nicht. (az/dpa)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren