Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Immobilien: Hunderte Wohnungen, zwei Supermärkte, ein Bordell

Immobilien
26.06.2019

Hunderte Wohnungen, zwei Supermärkte, ein Bordell

Hier, an der Neutorstraße gegenüber den SWU (links) baut Realgrund. Um die zwei alten Häuser (rechts) muss der Investor herumbauen.
Foto: Alexander Kaya

Ulmer Stadträte diskutieren um das Thema geförderter Wohnungsbau. Neue Nahversorger und ein alter Vergnügungsbetrieb sind hingegen unstrittig.

Hunderte Wohnungsneubauten durch mehre Projekte brachte der Ulmer Bauausschuss am Dienstag auf den Weg. Gestritten wurde insbesondere über das Thema geförderter Wohnungsbau. Vor Jahren wurde von den Stadträten nämlich beschlossen, den Anteil preisgünstiger Mietwohnungen im öffentlich geförderten Wohnungsbau von 20 auf 30 Prozent zu erhöhen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.