1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. In Gerlenhofen fanden sie die große Liebe

10.08.2018

In Gerlenhofen fanden sie die große Liebe

Zum 60. Hochzeitstag überbrachte OB Gerold Norenberg (rechts) Hildegard und Wilhelm Lehner Glückwünsche und Blumen.
Bild: Stadt Neu-Ulm

Die Lehners feiern ihren 60. Hochzeitstag

Für Hildegard und Wilhelm Lehner aus Gerlenhofen war der Mittwoch, 8. August, ein ganz besonderer Tag: Die Eheleute haben ihre Diamantene Hochzeit gefeiert. Die beiden hatten sich in Gerlenhofen kennengelernt. Wilhelm Lehner ist in Reutti geboren und hat in Gerlenhofen gearbeitet. Seine Frau Hildegard stammt aus dem Sudetenland und ist nach der Vertreibung aus der Heimat mit der Familie nach Neu-Ulm, genauer gesagt nach Gerlenhofen, gekommen. Anfang der Fünfzigerjahre haben sich die beiden hier kennengelernt – und zwischen ihnen flogen die Funken. 1958 gaben sich Hildegard und Wilhelm Lehner in Gerlenhofen schließlich das Ja-Wort. Bereits ein Jahr zuvor haben sie dort ihr Haus gebaut, in dem sie bis heute leben.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Wilhelm Lehner hat 20 Jahre als Metzger und 25 Jahre als Fleischkontrolleur gearbeitet. Seine Frau Hildegard war Filialleiterin beim Lebensmittelunternehmen Gaissmaier. In ihrer Freizeit war das Ehepaar oft und gerne in Südtirol zum Wandern und Skifahren. Wilhelm Lehner ist außerdem langjähriges Mitglied beim Schützenverein Reutti. Die Lehners haben drei Söhne und vier Enkelkinder, die ihnen das Wichtigste sind, wie Hildegard Lehner betont: „Auf unsere Kinder und Enkel sind wir wirklich sehr stolz.“

Zu den Gratulanten am Mittwoch gehörte auch Oberbürgermeister Gerold Noerenberg, der neben den Glückwünschen zum 60. Hochzeitstag auch Blumen und Geschenke mit dabei hatte. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren