Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. In den Herbstferien an die Uni

Campus

07.10.2014

In den Herbstferien an die Uni

Schüler können Schnuppervorlesungen besuchen

Neues Studium, neue Dozenten und vielleicht sogar eine neue Stadt: Viele Erstsemester erleben ihre ersten Uni-Tage als Sprung ins kalte Wasser. An der Universität Ulm muss das nicht sein: Vom 27. bis zum 31. Oktober können sich Schüler, aber auch alle anderen Studieninteressierten, auf dem Campus umschauen und Schnuppervorlesungen besuchen. Das Angebot reicht von der Biochemie über Mathematik bis zur Zahnmedizin. „Bei dem Schnupperbesuch geht es keineswegs darum, alle Vorlesungsinhalte zu verstehen. Vielmehr sollen Studieninteressierte die Abläufe an einer Universität kennenlernen und erfahren, in welchem Tempo der Stoff vermittelt wird“, sagt Christiane Westhauser, Leiterin der Zentralen Studienberatung an der Universität Ulm. Außerdem haben die Uni-Neulinge Gelegenheit, mit Studierenden ihres Wunschfachs sowie mit Studienfachberatern zu sprechen.

Die Gäste dürfen so viele Vorlesungen besuchen wie sie möchten. Dabei sollen sie einen möglichst realistischen Einblick in die angebotenen Studiengänge erhalten. In der Medizin stehen also nicht nur publikumswirksame Veranstaltungen wie „Allgemeine Chirurgie“ auf dem Plan, sondern eben auch eine Physikvorlesung. Das Angebot in den Herbstferien soll vor allem Kursstufenschülerinnen und -schülern als Entscheidungshilfen bei der Studienwahl dienen und dazu beitragen, die hohe Abbruchquote in einigen Fächern zu senken. Die Teilnahme an den Schnuppervorlesungen ist kostenfrei.

Wer Interesse hat, kann sich bis Donnerstag, 23. Oktober, auf der Internetseite der Zentralen Studienberatung anmelden. (az)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren