1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. In der Traube in Bellenberg wird wieder gerockt

Bellenberg

13.08.2017

In der Traube in Bellenberg wird wieder gerockt

Gute Stimmung herrschte beim Traube-Festival 2016 in Bellenberg und dem Auftritt der „Taucher“.
Bild: Archivfoto Andreas Brücken

Das Festival der Kult-Kneipe in Bellenberg ist diesmal nicht ganz so groß wie im Vorjahr. Welches Musikprogramm an den drei Tagen geboten ist.

Es wurde gerockt, gefeiert und getanzt - und das ausgelassen, aber friedlich: Das Traube-Festival im vergangenen Jahr dürfte vielen Besuchern noch in guter Erinnerung sein. Drei Tage lang hatten Tausende Gäste rund um die Bellenberger Kult-Kneipe gefeiert. Die Traube beging mit dem Festival ihr 160-jähriges Bestehen - und viele Besucher hofften schon damals auf eine Wiederholung.

Genau diese wird es nun geben – wenn auch in einem kleineren Rahmen, wie Veranstalterin und Traube-Pächterin Christina Riegel sagt. Von Sonntag, 13. August, bis Dienstag, 15. August, findet auf dem Gelände der Kneipe eine dreitägige Veranstaltung mit Livemusik statt. Unter dem Motto „Summer Bash 2017“ bekommen Besucher so einiges auf die Ohren: Neun Bands spielen auf dem Parkplatz, im Biergarten und in der Kneipe. „Für jeden Geschmack und jedes Alter soll etwas dabei sein“, sagt Riegel, die alle auftretenden Gruppen bereits selbst gehört hat. Darunter lokale Gruppen wie „Pig Ass & The Hoodlums“, Rockabilly-Musik aus dem Schwarzwald oder Blasmusik mit rockigen Momenten von den „Jungen Illertalern“. Ein Höhepunkt dürfte sicherlich der Auftritt des Gitarristen Jimmy Gee sein. Der nahe Rostock aufgewachsene Musiker wurde vom Deutschen Rock & Pop Musikverband bereits dreimal zum besten Gitarristen der Bundesrepublik gekürt.

Anders als beim großen Festival im vergangenen Jahr beschränkt sich die dreitägige Veranstaltung auf das Gelände der Kneipe. „Straßensperrungen gibt es diesmal nicht“, sagt Riegel in Anspielung auf die große Bühne, die 2016 in der gesperrten Bahnhofstraße aufgebaut war. An Ständen und Bars werden die Besucher mit Getränken und Essen vom Grill versorgt. Auch die Traube-typischen Seelen wird es geben. Nach 22 Uhr werde das Geschehen ins Innere verlegt, „damit wir auch die Ruhezeiten einhalten“, sagt Riegel. Der Eintritt pro Tag kostet zwei Euro.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Zeitplan für den „Summer Bash 2017“:

Sonntag, 13. August: 10 Uhr: Frühschoppen mit der Cocker Inspiration (Biergarten), Joe Cocker Tribute Band; 13 Uhr: Earl & The Restless (Parkplatz), Country, Blues und Folk; 15 Uhr: The Booze Bombs (Biergarten); Rock´n´Roll und Rockabilly aus dem Schwarzwald; 18 Uhr: Earl & The Restless (Parkplatz); 20 Uhr: Jimmy Gee (Biergarten), „Storyteller Unplugged Show“, Bluesrock auf internationalem Niveau.

Montag, 14. August: 18 Uhr: Pig Ass & The Hoodlums (Biergarten), Rock´n´Roll, „Traube-Hausband“; 22 Uhr: Brass Knuckle Boogie Band (Bühne in der Traube), Rock´n´Roll, Rockabilly, Country; das Tagesmotto lautet: „The Rocking 50’s“.

Dienstag, 15. August: 10 Uhr: Frühschoppen mit den Jungen Illertalern (Biergarten), böhmisch-mährische Blasmusik; 13 Uhr: Donkeyhonk Company (Parkplatz), Folk, Country und Blues aus Bayern; 15 Uhr: Jimmy Gee (Biergarten); 17 Uhr: Donkeyhonk Company (Parkplatz); 19 Uhr: Madhouse (Biergarten), Covermusik aus Südtirol.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20ABR_7414.tif
Ulm/Neu-Ulm

Großer Ansturm auf die Donaufest-Fahnen

ad__galaxy-tab-a-10--summer@940x235.jpg

Sommerpaket

Digitale Zeitung inkl. gratis Tablet. Mit unserem Sommerpaket haben Sie
Ihre Heimat im Handgepäck dabei. Buchbar nur bis 30. August!

Jetzt Sommerpaket bestellen!