1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Jugendliche schießen im Stadtpark mit Schreckschusswaffe

Senden

05.08.2019

Jugendliche schießen im Stadtpark mit Schreckschusswaffe

Ein Zeuge hat nahe des Sendener Stadtparks mehrere Jugendliche mit einer Schreckschusswaffe gesehen.
Bild: Boris Roessler, dpa (Symbolfoto)

Wegen Schüssen im Sendener Stadtpark ist am Freitagabend die Polizei gerufen worden. Die Beamten finden zwar Patronenhülsen, aber keinen Verursacher.

Im Sendener Stadtpark sind am Freitagabend mehrere Schüsse zu hören gewesen. Ein entsprechender Anruf ging bei der Polizeiinspektion Weißenhorn ein. Nach Angaben der Polizei machten sich sofort mehrere uniformierte Streifen auf den Weg, um nach der Ursache zu suchen. Denn die Sachlage war zunächst völlig unklar.

Eine Fahndung nach den Jugendlichen verlief ergebnislos

Im Rahmen der Fahndung nach dem unbekannten Schützen meldete sich ein Zeuge bei der Polizei, der im Bereich der Fußgängerbrücke von der Borsigstraße zum Stadtpark mehrere Jugendliche mit einer Schreckschusswaffe gesehen hatte. An dieser Stelle konnten die Beamten dann auch einige Hülsen aus einer Schreckschusswaffe sicherstellen.

Die weitere Fahndung nach den Jugendlichen verlief bislang allerdings ergebnislos, teilt die Polizei weiter mit. (az)

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht lesen Sie hier:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren