Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Jugendliche verwüsten Küche im Familienzentrum

15.06.2009

Jugendliche verwüsten Küche im Familienzentrum

Neu-Ulm (AZ) - Eine zehnköpfige Gruppe Jugendlicher hat am Freitagabend die Küche im Familienzentrum an der Glacisstraße verwüstet. Nach Angaben der Neu-Ulmer Kripo waren die zwischen 15 und 18 Jahre alten Burschen über eine aufgehebelte Tür in das Gebäudeinnere eingedrungen. Da sie offenbar Hunger verspürten, begannen sie als Erstes zu kochen. Dabei richteten sie "eine rechte Sauerei" an, wie sich ein des Schwäbischen mächtiger Ermittler sagte. Zudem wurden etliche Küchengeräte beschädigt. Ein aufmerksamer Zeuge hatte die ungebetenen Kochkünstler allerdings bemerkt und sofort die Polizei alarmiert. Zufälligerweise erkannte der Beobachter auch einen der Jugendlichen, als diese sich aus dem Staub machten. Im Rahmen einer Fahndung entdeckte dann die Polizei in der Nähe des Landratsamts eine Clique, auf die die Beschreibung des Zeugen passte.

Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 500 Euro.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren