Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Justiz: Drogenschmuggel-Prozess: Angeklagte gestehen

Justiz
31.07.2018

Drogenschmuggel-Prozess: Angeklagte gestehen

Fünf Männer sind wegen Drogenschmuggels im großen Stil angeklagt. Alleine das Kokain hat einen Wert von knapp einer Million Euro.
Foto: dpa

Im Prozess um europaweiten Drogenschmuggel haben die Angeklagten die Taten gestanden. Doch die Kammer braucht mehr Zeit, um zu entscheiden. Die Verhandlung wird im August fortgesetzt.

Eigentlich hatte Vorsitzender Richter Jürgen Hasler geplant, am gestrigen Dienstag das Urteil im Prozess um europaweiten Drogenschmuggel am Landgericht Memmingen zu verkünden. Doch die Verhandlung vor der ersten Strafkammer zog sich unter anderem durch mehrere Unterbrechungen so lange hin, dass nicht mehr genug Zeit blieb, um in der „komplizierten Lage“ zu einem Urteilsspruch zu kommen, so Richter Hasler. Auch die Plädoyers sind noch nicht gesprochen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.