Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Katharina Walder wird 100 Jahre alt und ist geistig fit

Nersingen

04.04.2020

Katharina Walder wird 100 Jahre alt und ist geistig fit

Einen hübschen Kuchen hat Katharina Walder zu ihrem 100. Geburtstag bekommen.
Bild: Sammlung Walder

Am Samstag feiert Katharina Walder aus Nersingen ihren Ehrentag. Sie hat in den vielen Jahren einiges erlebt.

Beim Straßer Faschingsumzug hat Katharina Walder seit vielen Jahren einen unbestrittenen Kultstatus: Die rüstige Seniorin schneidet das symbolische Band durch und gibt damit den Auftakt für das närrische Treiben durch das Dorf. Und das im hohen Alter: Am Samstag feiert Katharina Walder ihren 100. Geburtstag.

Die Freude am Feiern hat sie in der Familie weitervererbt: Zählt doch Enkel Daniel zu den Mitbegründern des Straßer Faschingsumzugs. Zum aktuellen Jahresfestplan gehören auch immer die Veranstaltungen der Wald- und Jagdgenossenschaften dazu. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Walder selbst im hohen Alter mitten im Familienleben steht. Aufmerksam verfolgt sie zum Beispiel die Geschäfte ihrer Enkelin Ramona, die mit ihrer Firma „Langhaarmädchen“ eine Haarpflegemarke erfolgreich vermarktet.

Die Jubilarin blickt nachdenklich auf die Corona-Pandemie

Auch kulinarisch bleibt „Käthe“, wie sie von ihren Bekannten genannt wird, am Puls der Zeit. Denn neben Rollbraten hat sie gerne italienische Spezialitäten wie Pizza oder Lasagne auf ihrem Speiseplan stehen. Die Liebe zum Essen prägte auch das Berufsleben der Jubilarin: Bis Ende der 1970er-Jahre betrieb sie einen Käseladen in Leibi. Nachdem sie in den Ruhestand gegangen war, belieferte Walder ihre Stammkunden persönlich noch lange Jahre mit frischen Eiern von den eigenen Hühnern. Doch die Vogelgrippe, die im Jahr 2005 um sich griff, setzte dem ein Ende.

Katharina Walder wird 100 Jahre alt und ist geistig fit

Mit Blick auf die Corona-Pandemie wirkt die Dame mit einem Jahrhundert Lebenserfahrung nachdenklich: „Das ist wie der Dritte Weltkrieg“, sagt sie. Die Jubilarin ist auch persönlich betroffen, weil deswegen ihre Geburtstagsfeier ausfällt. 40 Gäste haben sich darauf gefreut und die Nersinger Trachtenkapelle wollte der musikbegeisterten Seniorin ein Ständchen spielen.

Doch selbst in schweren Zeiten kann sich die Seniorin auf die Hilfe ihrer Tochter Erika, Schwiegersohn Johann und Enkel Fabian verlassen, die sich um sie kümmern, den Garten pflegen oder Schreibarbeiten erledigen.

Hier lesen Sie mehr aus der Region:

Ausgangsbeschränkung: Polizei zieht im Kreis Neu-Um positive Bilanz

Tafeln stellen Lebensmittelpakete bereit

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren