Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Kirchengeschichte in kompakter Form

13.10.2009

Kirchengeschichte in kompakter Form

Thalfingen (mde) - Im Jahre 1843 zählt der Chronist ein evangelisches Gemeindemitglied in Oberelchingen. 1910 wohnten in Thalfingen 19 evangelische Gläubige. 2009 zählte man in Elchingen 2291 evangelische Gemeindemitglieder. Vor allem der Zuzug neuer Familien in den sechziger Jahren sorgte dafür, dass die evangelischen Gemeindemitglieder heute knapp ein Drittel aller Gläubigen in Elchingen ausmachen, die katholischen Gemeindemitglieder zählen 5121.

Diese und andere interessante Einzelheiten sind auf einer Informationstafel vor der Evangelischen St. Thomas Kirche in Thalfingen nachzulesen, die von Pfarrer Hartmut Babucke und Elchingens Bürgermeister Joachim Eisenkolb im Rahmen einer Feierstunde enthüllt wurde. Die Tafel zeigt in Bild und Text die Geschichte der Evangelischen Kirchengemeinde Elchingen und der 1967 eingeweihten St. Thomas Kirche Thalfingen. Sie lädt auch mit Hinweisen auf das Kircheninnere zum Besuch dieses noch jungen Gotteshauses ein. So erfährt man, dass das Altarkreuz von St. Thomas von dem bekannten Landshuter Bildhauer und Künstler Fritz Koenig geschaffen wurde, der ein solches Blockkreuz auch für das Rockefeller-Center in New York entworfen hat.

Er hoffe, dass die Informationstafel auf ein menschliches Christentum und auf die Stärke durch Gemeinschaft im Glauben hinweise, sagte Pfarrer Babucke in seiner Festpredigt. Bürgermeister Joachim Eisenkolb betonte, dass auch die vierte Informationstafel über die Kirchen und Kirchengemeinden von Elchingen ein Zeichen des Miteinander in der Gemeinde sei.

Zusammen mit Pfarrer Babucke enthüllte er die Infotafel. Die Feier wurde vom Evangelischen Posaunenchor musikalisch umrahmt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren