Newsticker
Kabinett Merkel entlassen - neuer Bundestag zu erster Sitzung zusammengekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Klassikfestival will Brücken bauen

18.09.2019

Klassikfestival will Brücken bauen

Programm von Barock bis Gegenwart bei „Ponte“ in Ulm

Ein neuer Name im Ulmer Kulturleben: Von 22. bis 29. September findet erstmals das Kammermusikfestival „Ponte“ statt. Die 16 Künstler, die bei den insgesamt sieben Konzerten auftreten werden, sind ausschließlich junge Nachwuchstalente aus ganz Deutschland und dem Ausland. Über acht Tage Leitgedanke und gleichzeitig Ziel des Festivals ist, Brücken zu schaffen – zwischen alt und neu, traditionell und experimentell, zwischen Künstlern und Publikum. Gründer des Festivals sind die Ulmer Pianisten Janis Pfeifer und David Aschof sowie die Karlsruher Cellistin Nina Cromm. Aschof und Pfeifer sind zugleich die Organisatoren der Konzertreihe „Entgleisung“ im Kulturzentrum Gleis 44 und seit vielen Jahren als Pianisten in der Klassikszene Ulm aktiv. Zudem ist Aschof Mitgründer und zweiter Dirigent der Donau Philharmonie Ulm. Die drei Nachwuchskünstler begannen mit der Planung vor mehr als einem Jahr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.