Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Koffer sorgt für Teilsperrung der Bahnhofshalle im Ulmer Hauptbahnhof

Ulm

22.06.2017

Koffer sorgt für Teilsperrung der Bahnhofshalle im Ulmer Hauptbahnhof

Auf unserem Foto aus dem Jahr 2015 war der Bahnhof noch keine Baustelle. Die (unveränderte) Halle wurde heute gesperrt.
Bild: Alexander Kaya

Viel Aufhebens wegen Kleidungsstücken und Lebensmitteln.  

Ein herrenloser Koffer sorgte am heutigen Mittag für eine kurzzeitige Sperrung der Bahnhofshalle im Ulmer Hauptbahnhof. Eine Streife der DB-Sicherheit stellte das Gepäckstück gegen 13.20 Uhr fest, dessen Eigentümer sich nach mehreren Lautsprecherdurchsagen und Reisendenbefragungen nicht meldete. Im Rahmen der Absperrmaßnahmen wurde auch ein Teil eines angrenzenden Ladengeschäfts geräumt, bis gegen 15 Uhr nach Einsatz eines Sprengstoffspürhundes der Bundespolizei Entwarnung gegeben werden konnte. Im Koffer befanden sich Bekleidung und Lebensmittel, sowie Hinweise auf den rechtmäßigen Eigentümer aus dem Landkreis Oberallgäu.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren