1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. „Komm, spiel mit“ im Scharff-Haus

Spielespektakel

12.11.2012

„Komm, spiel mit“ im Scharff-Haus

28. Auflage am 24. und 25. November

Neu-Ulm Die Evangelische Jugend im Dekanat Neu-Ulm veranstaltet bald wieder das Spielespektakel „Komm, spiel mit“ im Edwin- Scharff-Haus. Am Samstag, 24., und Sonntag, 25. November, können Besucher rund 2100 Brett-, Karten- und Gesellschaftsspiele ausprobieren. Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren bekommen bei „Komm, spiel mit“ die Gelegenheit, Spieleautoren und Kleinverlage kennenzulernen. Zusätzlich freuen sich die „Lokalmatadoren“ unter den Spieleautoren über Gespräche mit den Besuchern, darunter Hartmut Witt, Günter Burkhardt sowie der „Vater“ von „Komm, spiel mit“, Uli Geißler, der neben Spielen auch seine Bücher präsentieren wird.

Ein Highlight in diesem Jahr ist nach Veranstalterangaben das traditionelle „Spiel des Jahres“-Turnier, diesmal mit „Kingdom Builder“. Auch beim rasanten Verwirr-Spiel „Schwarz-Rot-Gelb“ von Günter Burkhardt können sich die Spielefans messen. Der Ulmer Verein „Cubus“ unterstützt das Spieleerklärungsteam und präsentiert zudem eine Auswahl von Rollenspielen. In der Vorausscheidung zur „Heck Meck“-Meisterschaft kann man sich für die Endrunde in München qualifizieren und nicht zuletzt wird auch wieder das beliebte „Abalone“-Turnier angeboten. In der „Carrom“-Zone kann das familienfreundliche „Indische Fingerbillard“ kennengelernt und gespielt werden.

Dazu gibt es auch in diesem Jahr wieder Gewinnspiele, Spielberatung, Tisch-Eishockey und -Fußball und die Gelegenheit, mit Steckspielsystemen verschiedener Hersteller zu experimentieren und zu bauen. Bekannt sind die Verkaufsstände mit Gebrauchtspielen, der Bauwettbewerb für Kinder mit vielen Preisen, die Spielerfinderwerkstatt für Kinder und eine tägliche Spieleverlosung. Singles finden Mitspielende in eigens angebotenen Spielerunden, das Spielcafé lädt ein, sich vom Würfeltrubel und Kartenwahnsinn zu entspannen.

Die 28. Ausgabe von „Komm, spiel mit“ ist am Samstag, 24. November, von 13.30 bis 19 Uhr, und am Sonntag, 25. November, von 11 bis 18 Uhr, geöffnet. (az)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Bambi_3.jpg
Landkreis Neu-Ulm

Achtung, Autofahrer: Die Gefahr von Wildunfällen steigt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen