Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Kommentar: Die CSU im Kreis Neu-Ulm und ihr Frauen-Problem

Die CSU im Kreis Neu-Ulm und ihr Frauen-Problem

Kommentar Von Ronald Hinzpeter
09.04.2021

Plus Warum haben sich im Landkreis Neu-Ulm nur Männer darum beworben, die Nachfolge von Georg Nüßlein als Bundestagsabgeordneter anzutreten?

CSU-Parteichef Markus Söder ist angetreten, um seine Partei moderner und auch weiblicher zu machen. Das ist ihm noch nicht so recht gelungen, denn gerade die Skandale um Georg Nüßlein und Alfred Sauter zeigen, dass da noch einiges an alter Amigo-CSU entgegen aller Beteuerungen, aber auch Bemühungen, noch nicht beseitigt ist. Und was das Thema "weiblicher" angeht, so musste er 2019 beim Parteitag eine herbe Schlappe hinnehmen, als er eine Frauenquote durchsetzen wollte. Damals wurden die Christsozialen mal wieder als Männerpartei wahrgenommen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren