Newsticker
RKI registriert 1455 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 13,2
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Kommentar: Wissenschaftsstadt Ulm: Der Jobmotor der Region steckt anscheinend jeden Rückschlag weg

Wissenschaftsstadt Ulm: Der Jobmotor der Region steckt anscheinend jeden Rückschlag weg

Kommentar Von Oliver Helmstädter
28.05.2021

Plus Unabhängig von dem Zuschlag, auf dem Eselsberg das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und den bundesdeutschen Supercomputer bauen und entwickeln zu dürfen, bewies die Wissenschaftsstadt mehrfach ihre technologische Führungsrolle. Über die Gründe einer erstaunlichen Erfolgsgeschichte.

Resilienz ist eines dieser Modeworte, das dieser Tage im Zusammenhang mit der Corona-Krise gerne bemüht wird. Es wird benutzt, wenn es darum geht, die Widerstandskraft gegenüber Krisen zu beschreiben. Außerordentlich resilient ist auch die regionale Wirtschaft. Und das hat mit einem Kraftzentrum zu tun, das offenbar in der Lage ist, jeden Rückschlag wegzustecken: die Wissenschaftsstadt in Ulm.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.