Newsticker
Wegen Omikron-Variante: Großbritannien verschärft Einreiseregeln
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Konzert: Der Jazz der Zukunft

Konzert
28.11.2017

Der Jazz der Zukunft

Trish Clowes hat sich modernem Jazz verschrieben.
Foto: Horst Hörger

Die junge Britin Trish Clowes erzählt mit ihrer Musik große und kleine Geschichten – und setzt der Jahresreihe „Very British“ im Stadthaus mit ihrem Quartett das Sahnehäubchen auf

Am Ende setzte eine junge Britin mit ihrem Quartett der Jahresreihe „Very British“ im Stadthaus das Sahnehäubchen auf und zelebrierte den intellektuellen Jazz der Zukunft. Dem Verein für moderne Musik war es gelungen, diese jungen Ausnahmemusiker für einen Abend vom London Jazz Festival loszueisen und nach Ulm zu verpflichten. Einmal im Jahr verteilt das einfache Mitglied und der frühere SPD-Landtagsabgeordnete Eberhard Lorenz unter den Konzertbesuchern einen kleinen Flyer, um seine Begeisterung für das Wirken dieses Vereins auszudrücken, der moderne Musik auf höchstem internationalen Niveau nach Ulm holt. Das bewahrheitet sich Jahr für Jahr – und heuer ganz besonders mit der Einladung Inselmusiker, die „very british“ aufspielten und das Publikum begeisterten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.