Newsticker
RKI meldet 7894 Corona-Neuinfektionen - Umfrage: Mehrheit hält Freiheiten für Geimpfte für falsch
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Konzert: Wie uns die Alten sungen...

Konzert
06.04.2017

Wie uns die Alten sungen...

So kann das aussehen, wenn Rock auf Klassik trifft. Toto-Chef Steve Lukather jedenfalls genießt die Begegnung in der Ratiopharm-Arena sichtlich.
3 Bilder
So kann das aussehen, wenn Rock auf Klassik trifft. Toto-Chef Steve Lukather jedenfalls genießt die Begegnung in der Ratiopharm-Arena sichtlich.
Foto: Andreas Brücken

Bei „Rock Meets Classic“ dürfen gut abgehangene Rockstars zu Geigenklängen noch einmal ein paar ihrer alten Hits zelebrieren. Nicht jeder hat die die vergangenen Jahrzehnte gut überstanden

Manchmal braucht es nur zwei Worte, um einen ganzen Abend zusammenzufassen. Sie stammen aus Rick Springfields einzigem europäischen Hit: „Celebrate Youth“ – feiert die Jugend. Um nichts anderes geht es bei „Rock Meets Classic“: Einen ganzen Abend lang dürfen gut abgehangene Rockstars eine Handvoll ihrer millionenfach gespielten Stücke noch einmal vor einigermaßen großem Publikum aufführen, mächtig aufgepumpt vom Bohemian Symphony Orchestra und der Band des Stuttgarter Produzenten Matthias Lasch, alias Mat Sinner. Und natürlich feiern die Besucher in der recht gut gefüllten Ratiopharm-Arena all die Stücke, die sie geliebt haben, die in der Jugend wichtig waren. Etwas direkter hat es der Toto-Kopf Steve Lukather an diesem Abend formuliert: „Lieder, zu denen ihr getrunken habt, zu denen ihr Sex hattet.“ Wenn man allerdings so manchen Akteur auf der Bühne betrachtet, kommen da solche Assoziationen eher nicht auf, denn die Zeit ist erbarmungslos.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren