Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ladendieb springt aus Fenster

30.11.2017

Ladendieb springt aus Fenster

Polizei schnappt ihn, Komplize entkommt

Eine spektakuläre Flucht hat ein Ladendieb am Mittwoch in Nersingen hingelegt: mit einem Sprung aus dem Fenster. Gebracht hat ihm das am Ende nichts – die Polizei schnappte ihn, im Gegensatz zu seinem Komplizen, im Rahmen einer groß anlegten Suchaktion.

Einer Kassiererin eines Verbrauchermarkts in Nersingen fielen die die beiden Männer am Mittwoch gegen 9.30 Uhr auf, weil sie sich verdächtig oft nach den Angestellten umsahen. Als die Männer an die Kasse kamen, bezahlte einer von ihnen eine Flasche Wasser und eine Packung Chips. Wie die Polizei mitteilt, wurden sie aber wegen ihres auffälligen Verhaltens von der Kassiererin angesprochen, woraufhin einer sofort eine Rolle Klebeband fallen ließ und aus dem Geschäft rannte.

Der zweite Mann, ein 24-Jähriger, folgte einer Angestellten in das Büro. Dort nutze er jedoch eine günstige Gelegenheit, sprang aus dem Fenster und flüchtete in ein nahegelegenes Wohngebiet. Zunächst verlief die Fahndung nach den beiden erfolglos. Dank eines aufmerksamen Bürgers konnte die Polizei dennoch einen von beiden schnappen. Der Zeuge war auf den größeren Polizeieinsatz, bei dem auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz war, aufmerksam geworden und beobachtete einen jungen Mann dabei, wie er sich unter eine Hecke legte – offensichtlich, um sich vor der Polizei zu verstecken. Es handelte sich dabei um den 24-Jährigen, der zuvor aus dem Fenster geflüchtet war.

Die Fahndung nach seinem Komplizen verlief erfolglos. Dieser war von dem Parkplatz des Gewerbegebiets mit einem dunklen Auto davongefahren. Ob er hierbei noch weiteres Diebesgut dabei hatte, ist nach Angaben der Polizei derzeit unklar. Der 24-Jährige hatte keine weitere Beute mit dabei. Die Ermittlungen dauern an. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren