Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Landkreis: Abschied vom „Schorsch“

Landkreis
18.11.2014

Abschied vom „Schorsch“

Ein Buch vor sich, ein Lächeln auf den Lippen – so kannte man Mundarten-Poeten Georg Zinkel. Jetzt muss die Region Abschied nehmen.
Foto: Roland Furthmair (Archiv)

Die Region verliert mit Georg Zinkel aus Neu-Ulm einen ihrer großen Mundart-Poeten. Seine warmherzige und fröhliche Art wird Freunden und Kollegen in guter Erinnerung bleiben

I bin’s, der Schorsch – wer schon einmal mit Georg Zinkel telefoniert hat, dem ist dessen herzliche Art sicher in Gedächntnis geblieben. Ebenso wie der Humor des bekannten Mundart-Poeten – und vielleicht auch seine Abneigung gegen das Wort „Tschüss“. Wer dieses verwendete, der wurde mitunter sanft belehrt: „Bei uns in Schwaben heißt das ,Servus’.“ Diese Gespräche werden nun vielen Menschen fehlen: Georg „Schorsch“ Zinkel aus Neu-Ulm ist am Samstag im Alter von 66 Jahren gestorben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.