Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Landkreis: Ausgangsbeschränkung wegen Corona: Was ist zurzeit erlaubt – und was nicht?

Landkreis
26.03.2020

Ausgangsbeschränkung wegen Corona: Was ist zurzeit erlaubt – und was nicht?

In Bayern und Baden-Württemberg gelten derzeit strenge Regeln: Jeder sollte zu Hause bleiben. Die Polizei kontrolliert stichprobenartig, Verstöße können einen teuer zu stehen kommen.
Foto: Christoph Lotter

In Bayern und Baden-Württemberg gilt seit knapp einer Woche eine Ausgangsbeschränkung: Nur, wer unbedingt muss, sollte das Haus verlassen. Ein Überblick zu ausgewählten Bereichen.

Seit knapp einer Woche gilt in Bayern die Ausgangsbeschränkung. Jeder sollte Kontakte zu anderen, mit denen er nicht zusammen in einer Wohnung lebt, „auf ein absolut nötiges Minimum reduzieren“. Aus dem Haus dürfen Bürger nur aus „triftigen Gründen“. Das bayerische Innenministerium nennt mehrfach den Grundsatz: „Zur Arbeit, zum Arzt, zum Lebensmitteleinkauf oder zur Hilfe für andere. Alles andere kann und muss warten.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.