Newsticker
RKI meldet 1008 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz liegt bundesweit bei 6,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Landkreis Neu-Ulm: Coronavirus: Zwei Fälle im Kreis bestätigt, 42 Menschen in Quarantäne daheim

Landkreis Neu-Ulm
05.03.2020

Coronavirus: Zwei Fälle im Kreis bestätigt, 42 Menschen in Quarantäne daheim

Im Rahmen einer Pressekonferenz im Landratsamt Neu-Ulm wurden neuen Details zu den beiden bestätigten Corona-Fällen im Landkreis bekannt gegeben
2 Bilder
Im Rahmen einer Pressekonferenz im Landratsamt Neu-Ulm wurden neuen Details zu den beiden bestätigten Corona-Fällen im Landkreis bekannt gegeben

Im Landkreis Neu-Ulm gibt es die ersten beiden bestätigten Fälle einer Erkrankung am Coronavirus. Das Landratsamt hat am Nachmittag weitere Details bekanntgegeben.

Bei den Infizierten handelt es sich um ein Paar , das mit einer 20-köpfigen Gruppe während der Faschingsferien in Südtirol in Skiurlaub war. Anschließend war bei einer Teilnehmerin aus Ulm das Corona-Virus nachgewiesen worden. Da das Paar und die Jugendliche aus dem Landkreis Neu-Ulm ebenfalls zu der Gruppe gehörten, ordnete das Gesundheitsamt Neu-Ulm bei diesem Dreien eine sogenannte "häusliche Absonderung" an. Sie durften also ihr Heim nicht verlassen. Anschließend wurden Abstriche gemacht. Das Ergebnis: Zwei Personen waren infiziert, die dritte nicht. Nähere Angaben zum Alter oder zum Wohnort der Betroffenen machte Dr. Martin Küfer, Leiter des Neu-Ulmer Gesundheitsamtes, mit Hinweis auf den Datenschutz nicht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.