Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Landkreis Neu-Ulm: Frust und Verwunderung: Wie - im Kreis Neu-Ulm wird schon Prio 4 geimpft?

Landkreis Neu-Ulm
17.06.2021

Frust und Verwunderung: Wie - im Kreis Neu-Ulm wird schon Prio 4 geimpft?

Corona-Impfungen sorgen im Kreis Neu-Ulm weiter für Frust.
Foto: Alexander Kaya (Archivbild)

Plus Während die einen noch auf eine Corona-Impfung warten, sind andere schon dran. Das sorgt für Frust. Das Landratsamt ist offensichtlich machtlos.

Wie - im Landkreis Neu-Ulm sind schon Menschen der Priorität vier in den Impfzentren dran? Nicht nur in den sozialen Netzwerken herrscht Verwunderung. Erstaunt und frustriert haben sich auch mehrere Leser nach jüngsten Berichten bei unserer Redaktion gemeldet. Denn sie würden noch immer warten, dabei seien sie doch höher priorisiert. Zumal im Freistaat die Priorisierung weiterhin gilt. Im Landratsamt Neu-Ulm zeigt man Verständnis. Doch offensichtlich ist die Behörde machtlos.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

17.06.2021

Bei allem Verständnis, aber warum gehen diese Leute nicht zusätzlich zu ihrem Hausarzt? Meine Eltern (beide über 70 mit Vorerkrankung) haben sich auch im Internet bei der BayIMCO angemeldet und zusätzlich, als es soweit war, auch beim Hausarzt nachgefragt. Die 1. Impfung erfolgte dann durch den Hausarzt weit vor einer Terminvergabe durch die BayIMCO. Wenn man sich derzeit impfen lassen will, dann sollte man etwas aktiver werden.
Im Übrigen verstehe ich das Vergabesystem der BayIMCO auch nicht. Ich habe, ohne Prio, auch schon einen Termin fürs Impfzentum Neu-Ulm erhalten. Daher würde ich allen betroffenen Raten: 1. die Anmeldung bei der BayIMCO nochmals zu checken (wie bei EDV-Problemen sitz meist der Fehler vor dem PC) und 2. sich beim Hausarzt wegen einer Impfung zu melden. Doppelt genäht hält einfach besser!

Permalink
17.06.2021

Hier empfiehlt es sich, auch mal beim Hausarzt sich auf die Liste zu setzen. Ich kenne viele, die im mittleren Alter ohne besonderen Priostatus über den Hausarzt geimpft wurden.

Permalink