Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Landkreis Neu-Ulm: Stress und Frust: So geht es dem Buchhandel in der Corona-Pandemie

Landkreis Neu-Ulm
03.01.2021

Stress und Frust: So geht es dem Buchhandel in der Corona-Pandemie

Seit 34 Jahren führt Waltraud Gruss die Buchhandlung „Schmiedel & Gruss“ in Neu-Ulm. Sie muss ihr Geschäft im Lockdown nun flexibel organisieren. „Jetzt müssen wir Bücher ausliefern, der Fahrer muss bezahlt werden. Es wurde sogar an Heiligabend noch geliefert.“
Foto: Stefan Kümmritz

Plus Wie lief das Jahr 2020 für das Geschäft mit den Büchern? Buchhändler aus aus Ulm, Neu-Ulm und Weißehorn blicken mit gemischten Gefühlen zurück.

Der momentane Lockdown wegen der hohen Corona-Infektionszahlen führt zu erheblichen Problemen in vielen Branchen. Betroffen ist, in gewissem Maße, auch der Buchhandel, der es in den vergangenen Jahren schon nicht einfach hatte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.