Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Liebeserklärung an einen Unangepassten

22.11.2018

Liebeserklärung an einen Unangepassten

Manja Präkels

Erich-Mühsam-Abend im Ulmer Einsteinhaus

Er war Anarchist, Lebemann, Frauenliebling, begnadeter Dichter und Polemiker – Erich Mühsam, den die Nazis nach einjähriger KZ-Folter 1934 im KZ Oranienburg umbrachten. Die Laufbahn dieses unvergessenen, oft aber falsch eingeschätzten Poeten begann im verbeulten Anzug auf Berliner Bühnen mit Schüttelreimen und endete mit aufrüttelnden Appellen gegen die Nazis und den heraufdämmernden Zweiten Weltkrieg. Die Berliner Band „Der singende Tresen“ ist seit Jahren mit Markus Liske und Manja Präkels unterwegs, um das Andenken an diesen Autoren lebendig zu halten. Im Rahmen seiner Reihe „Klassiker im Winter“ luden sich der Literatursalon Donau und die Buchhandlung Aegis diese Gruppe ein, die Volkshochschule Ulm gab ihren Club Orange als Veranstaltungsort dazu.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.