1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Mann beißt Polizisten, Betrunkene stürzt in Bach

Biberberg

03.02.2019

Mann beißt Polizisten, Betrunkene stürzt in Bach

Fast alle Einsätzen der Polizei hatten mit Betrunkenen zu tun.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Die Polizei muss beim Faschingsumzug in Biberberg etliche Male eingreifen. Fast immer ist Alkohol im Spiel.

Streits, Prügeleien, massiv betrunkene Festgäste: die Polizei musste beim Fasching in Biberberg etliche Male eingreifen. Der Umzug selbst verlief nach Angaben der Beamten weitgehend störungsfrei. Die Polizei meldet nur einen Vorfall – der hatte es in sich: Gegen 18 Uhr fiel ein 22-Jähriger beim Absteigen von einem Faschingswagen zu Boden und verletzte sich. Der Mann war massiv betrunken, die Polizei spricht von mehr als drei Promille Alkohol. Der 22-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Während des Umzugs und der anschließenden Party kontrollierten Jugendamtsmitarbeiter und Polizisten viele Jugendliche. Sie nahmen Minderjährigen Zigaretten, Tabak und alkoholische Getränke ab. Darüber hinaus führten die Kontrolleure zahlreiche Gespräche mit Eltern. Einen mit etwa 1,7 Promille stark betrunkenen 15-Jährigen nahmen sie in Gewahrsam und übergaben ihn seiner Mutter.

Mann schlägt nach Faschingsumzug in Biberberg nach Polizisten

Gegen 19.20 Uhr kam es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Einer erlitt eine Platzwunde über dem linken Auge und musste ärztlich versorgt werden. Gegen 19.45 Uhr wurde eine Streife auf einen Streit zwischen einer Frau und einem Mann vor dem Festzelt aufmerksam. Als die Beamten schlichtend eingreifen wollten, spuckte der Mann einem Beamten unvermittelt ins Gesicht und schlug mit der Faust in Richtung Kopf des Polizisten. Der Beamte konnte dem Hieb ausweichen, doch der Täter setzte nach und biss den Ordnungshüter in den linken Arm. Der alkoholisierte Täter wurde festgenommen und musste die Nacht im polizeilichen Arrest verbringen. Gegen ihn wurden mehrere Anzeigen erstattet.

Mann beißt Polizisten, Betrunkene stürzt in Bach

Die schönen Momente des Faschingsumzugs: Hier finden Sie viele Bilder.

Gegen 21.30 Uhr beleidigte ein 19-Jähriger Polizisten ohne Anlass, wie die Beamten mitteilten. Auch gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Gegen 0.30 Uhr fiel ein 16-jähriges Mädchen mit knapp zwei Promille in einen Bach. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes zog sie heraus und übergab sie dem Rettungsdienst. Die Eltern holten ihre Tochter wenig später ab.

Am Abend wurden die Beamten auch wegen eines beschädigten Zauns am nahen Spielplatz und wegen einer betrunkenen Person verständigt, die auf dem Boden lag. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren