Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Mann schlägt Jugendlichem mit Fahrradschloss ins Gesicht

Senden/Aufheim

20.08.2020

Mann schlägt Jugendlichem mit Fahrradschloss ins Gesicht

Auf einem Radweg bei Senden kommt es zu einem Zwischenfall.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Zwei Jugendliche schieben ihr Fahrrad auf einem Weg bei Senden. Zwei andere Männer radeln vorbei, beleidigen einen der Jugendlichen. Dann eskaliert die Lage.

Ein Jugendlicher ist am Mittwochabend von einem bislang unbekannten Mann beleidigt und geschlagen worden. Mit einer Täterbeschreibung erhofft sich die Polizei jetzt neue Hinweise. Zeugen werden gebeten, sich zu melden.

Gegen 23 Uhr waren zwei 17 und 16 Jahre alte Schüler auf dem Radweg entlang der Kreisstraße NU3 von Senden in Richtung Aufheim unterwegs. Sie schoben ihre Fahrräder.

Zu diesem Zeitpunkt kamen ihnen zwei Fahrradfahrer entgegen, wovon einer der beiden einen der Jugendlichen beleidigte. Unmittelbar danach hielten die beiden unbekannten Radfahrer an. Derjenige, der den Jugendlichen bereits beleidigt hatte, soll dann diesem mit einem Fahrradschloss ins Gesicht geschlagen haben.

Vorfall in Senden/Aufheim: Einer der Jugendlichen geht dazwischen

Einer der Jugendlichen ging nun dazwischen. Der unbekannte Täter ließ von dem Angegriffenen ab. Schließlich entfernten sich die beiden Männer in Richtung Senden.

Vom Täter liegt folgende Beschreibung vor: männlich, zirka 1,80 Meter groß, schlank, zirka 45 Jahre alt, bekleidet mit langer Cargohose und schwarzem Hemd. Der unbekannte Fahrradfahrer, der sich nicht an den Attacken beteiligte, wurde vom Täter „Harry“ genannt. Er und möglicherweise weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07309/9655-0 bei der Polizei Weißenhorn zu melden. (AZ)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren