Newsticker

Mecklenburg-Vorpommern erwägt Abschaffung der Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Mann setzt eigene Hecke in Brand

Weißenhorn

19.05.2020

Mann setzt eigene Hecke in Brand

Ein Anwohner zündet aus Versehen seine Hecke an.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein Weißenhorner wollte mit einem Bunsenbrenner Unkraut vernichten. Das ging gehörig schief.

Im Bereich der Gotenstraße hat ein Anwohner am Montagmorgen einen Bunsenbrenner benutzt, um Unkraut zu vernichten. Dabei geriet seine etwa zehn Meter lange Hecke in Brand. Die Feuerwehr Weißenhorn wurde gegen 8.30 Uhr gerufen und löschte das Feuer, sodass keine weiteren Schäden entstanden.

Verletzt wurde laut Polizeibericht niemand, der vorsorglich alarmierte Rettungsdienst konnte wieder abrücken. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Der Verursacher des Brandes erhält eine Anzeige nach der Brandverhütungsverordnung. (az)

Lesen Sie außerdem aus dem Polizeibericht:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren