1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Marienfried erwartet tausende Gläubige

Gebetstag

17.07.2012

Marienfried erwartet tausende Gläubige

Besucher aus vielen Ländern haben sich angekündigt. Erzbischof Périsset feiert Messe

Marienfried Aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz reisen sie an, um Maria zu ehren: Zum großen Gebetstag in Marienfried rechnet Betriebsleiter Björn Heß am Wochenende mit rund 5000 Besuchern. „Viele Gläubige wollen diese Gemeinschaft erleben und gemeinsam beten“, beschreibt er den Reiz des Gebetstags. Die Gebetsstätte bei Pfaffenhofen sei „ein besonderer Ort“. Zudem wollten zahlreiche Gäste am Sonntag Erzbischof Jean-Claude Périsset erleben – der apostolische Nuntius, der ständige Vertreter des Heiligen Stuhls in Deutschland, wird ab 10 Uhr ein Pontifikalamt feiern. Der Nuntius wird viele Gläubige anlocken, vermutet Heß: „Man kann ihn ja nicht alle Tage erleben.“

Busse aus Österreich, Norddeutschland und der Schweiz: Zahlreiche Besucher haben sich für das Wochenende angemeldet. Einige reisen bereits am Samstagabend zum Auftakt des Gebetstags an, sagt Heß. „Wir haben das ganze Haus belegt.“ Die meisten Gäste kommen am Sonntag und fahren am Nachmittag nach der Veranstaltung wieder ab. „Viele nehmen Strapazen auf sich, um uns zu besuchen“, sagt Heß. Er freut sich auf den Gebetstag: „Das ist auf jeden Fall ein Höhepunkt in unserem Kalender.“

Der Gebetstag beginnt am Samstag, 21. Juli, mit einer Gebetsnacht: Pfarrer Roman Blasikiewicz aus Lehrte bei Hannover gestaltet den Eröffnungsgottesdienst. Er ist als Vertreter des Fatima-Weltapostolates in Marienfried. Diese internationale Vereinigung hat sich die Verbreitung der Fatima-Botschaft zur Aufgabe gemacht. Die Muttergottes soll an dem portugiesischen Ort Fatima mehrfach erschienen sein.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Lichterprozession mit der Fatima-Madonna

Ab 21.45 Uhr findet eine Lichterprozession mit der Madonna aus Fatima statt. Um Mitternacht feiert Clemens Henkel, der Direktor Marienfrieds, dann eine Messe.

Der Sonntag wird mit einer Frühmesse um 6 Uhr eröffnet. Um 9.30Uhr beginnt eine Prozession mit der Blaskapelle und dem Liederkranz Pfaffenhofen. Ab 10 Uhr feiert Erzbischof Jean-Claude Périsset einen Gottesdienst. Um 14.15Uhr findet eine Marienfeier statt, die Predigt hält Pater Paul Maria Sigl aus Amsterdam.

Auf dem Gelände werden am Sonntag 24 Stände Medien und Devotionalien rund um Maria und den katholischen Glauben anbieten.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20KAYA7032.tif
Neu-Ulm

Nuxit-Befürworter machen in Neu-Ulm mobil

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket