Newsticker

US-Forscher: Weltweit eine Million Corona-Tote seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Mega-Rock in der Eislaufanlage

12.06.2009

Mega-Rock in der Eislaufanlage

Senden (AZ) - Am Samstag. 20. Juni, steigt in Sendens Eislaufanlage eine Megarock-Party. Mit von der Partie sind mit "Barock" einer der besten europäischen AC/DC Tribute Bands sowie "Black Purple. Einlass ist ab 17.30 Uhr.

"Barock" ist bekannt für ihre qualitativ hochwertigen Shows. Die treibenden Rhythmen, die explosiven Soli, den Gesang und die Atmosphäre eines typischen AC/DC-Konzertes vermitteln sie perfekt. Barock spielten im legendären Circus Krone auf dem Münchener Tollwood wo bisher noch keine Tribute Band bisher gespielt hat.

Aber nun kommen sie wieder nach Senden. Neben dem musikalischen Können zeigen Barock auch eine passionierte Detailliebe. So bieten sie ihren Fans den ultimativen AC/DC-Sound, gespielt auf dem gleichen Equipment, das auch die Australier nutzen.

Deswegen kam Geoff Banks, der Gitarrentechniker von AC/DC, schon mehrfach zu Barock Konzerten. Um erfragen - man höre und staune - welche Amps die Jungs von Barock denn so spielen.

Mega-Rock in der Eislaufanlage

Wenn Leadgitarrist Eugen Torscher in Schuluniform über die Bühne fetzt, dann sieht es nicht nur so aus, sondern dann klingt es auch nach Angus Young. Die Rhythmusfraktion, bestehend aus Matthias Bayer am Bass, Matthew Sting an den Drums und Kai Pflamminger an der Rhythmusgitarre, sorgen für den authentisch-unwiderstehlichen AC/DC-Groove. Barock kommen mit dem für jedes Konzert eingeflogenen Star Sänger Grant Foster aus London, der in England schon lange als bester "Brian Johnson" Sänger gilt. Das zweieinhalbstündige Programm bietet viele alte AC/DC Klassiker aus der Bon Scott Ära. Harter und kompromissloser 70er Rock'n Roll in seiner reinsten Form. Kein Firlefanz oder Effekthascherei wird an diesem Abend zu sehen sein. " If you want blood you've got", "High Voltage"," T.N.T."," Highway to Hell", und viele andere Song aus der Zeit zwischen 1974 und 2008 werden zelebriert. Auch Songs von der neuen AC/DC CD "Black Ice" werden gespielt. Dazu die wilde Angus Show mit Schuluniform - "Let there be rock".

Als Vorgruppe spielt mit der Band "Black Purple" eine Deep Purple Tribute Band.

Rockkonzert in Sendens Eislaufanlage am Samstag, 20. Juni, ab 17.30 Uhr mit zwei Tribute-Bands

Infos auch im Internet unter

www.sendro.de

www.barock-acdc.com

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren