Newsticker

"Der Winter wird schwer": Merkel verteidigt massive Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Mehr Urnengräber für den Holzheimer Friedhof

Holzheim

14.04.2015

Mehr Urnengräber für den Holzheimer Friedhof

Der Holzheimer Friedhof hat 20 Urnengräber. Weil nur noch wenige frei sind und diese Begräbnisart nachgefragt wird, sollen neue dazukommen.
Bild: Alexander Kaya

Nachfrage im Ort steigt – es sind nur noch wenige Plätze frei. Bauausschuss besichtigt Situation heute

Die Urnengräber des Holzheimer Friedhofs werden immer stärker nachgefragt – deshalb sollen demnächst neue angelegt werden. Gleichzeitig gibt es Überlegungen, die bereits bestehenden besser erreichbar zu machen. Dies hatten einige Bürger zuletzt angeregt, sagt Bürgermeisterin Ursula Brauchle. Aktuell sind die Urnengräber hinter dem Ehrenmal angeordnet, zudem befinden sich einige Büsche davor – weshalb manche Holzheimer eine schwere Zugänglichkeit „im Eck“ bemängelten. Die Rathauschefin reagierte und ließ einen der Büsche entfernen.

Jetzt geht es darum, wie der Friedhof weiter umgestaltet werden könnte. Deshalb nehmen die Mitglieder des Bauausschusses die Ruhestätte am heutigen Dienstagabend bei einem Ortstermin in Augenschein, Treffpunkt ist um 18 Uhr. Eine Landschaftsarchitektin hat Vorschläge erarbeitet, diese sollen vor Ort diskutiert werden. An der öffentlichen „Sitzung“ können auch Bürger teilnehmen.

Bis vor wenigen Jahren hatte Holzheim vor allem auf traditionelle Erdgräber gesetzt, stellt die Bürgermeisterin fest. Doch Familien- und Einzelgräber würden immer weniger nachgefragt, stattdessen entschieden sich mehr und mehr Holzheimer für Urnengräber. „Zuerst glaubte man, das werde in der Gemeinde wohl gar nicht angenommen, aber das hat nicht gestimmt“, sagt Brauchle.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die ersten wurden im Jahr 2006 eingerichtet, zunächst standen acht zur Verfügung. Jedes Urnengrab ist etwa einen Meter lang und 70 Zentimeter breit. Inzwischen gibt es auf dem Holzheimer Friedhof 20 solcher Felder, nur noch wenige sind frei.

Ob und welche Umgestaltungen an der Holzheimer Ruhestätte umgesetzt werden, ist aber noch unklar, betont Brauchle und verweist darauf, dass der Gemeinderat darüber sprechen und dann entscheiden müsse. (caj)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren