Newsticker
EU-Staaten erwägen neue Reiseauflagen in der Corona-Krise
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Motorradfahrer nach Unfall am Berliner Ring in Ulm schwer verletzt

Ulm

27.08.2020

Motorradfahrer nach Unfall am Berliner Ring in Ulm schwer verletzt

Ein Motorradfahrer wurde bei einem Unfall am Berliner Ring in Ulm schwer verletzt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein Motorradfahrer war in Ulm von der B10 aus in Richtung Dornstadt unterwegs. Als der 45-Jährige einen Lastwagen überholen will, kommt es zum Unfall.

Ein Schwerverletzter und rund 10.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalls am Mittwoch in Ulm. Das berichtet die Polizei.

Gegen 16.45 Uhr fuhr demnach ein 45-Jähriger mit seinem Motorrad von der B10 aus Richtung Dornstadt auf den Berliner Ring. Vor ihm fuhr ein Lastwagen, den er überholen wollte. Dabei übersah der Suzuki-Fahrer einen VW-Fahrer, der in die gleiche Richtung auf dem Berliner Ring unterwegs war.

Das Motorrad prallte seitlich gegen das Auto des 28-Jährigen. Der Motorradfahrer stürzte und erlitt dabei schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik.

Die Polizei (Telefon 07392/96300) hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Am VW und an der Suzuki entstand jeweils ein Schaden von rund 5.000 Euro. (AZ)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren