Newsticker
Nach angeordnetem Rückzug: Noch sitzen ukrainische Soldaten und Zivilisten in Sjewjerodonezk fest
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Muss es immer so kompliziert sein?

25.02.2019

Muss es immer so kompliziert sein?

Münsterführungen in einfacher Sprache kommen an

Die Termine für Führungen in einfacher Sprache am Ulmer Münster für das Jahr 2019 stehen schon fest. Pfarrer Peter Schaal-Ahlers und Münsterführerin Kathrin Schulthess haben im ersten Jahr der Existenz eines solchen Angebots sehr positive Erfahrungen gemacht: Bei der letzten der drei in einfacher Sprache angebotenen Führungen des Jahres 2018 – zur Weihnachtszeit– kamen 30 Menschen. „Wir verstehen das, was ihr sagt, und wir werden nicht beschämt dabei“, war eine der Reaktionen, die Schaal-Ahlers erhielt. Die ging ihm unter die Haut. Kunstgeschichte und Glaubensinhalte sind komplex. Sie für Menschen, die trotz guter Deutschkenntnisse Fachbegriffe nicht verstehen, oder für Deutsche, die als Muttersprachler Verständnisprobleme haben, leicht begreifbar zu vermitteln, ist eine Herausforderung, bei der die Bildsprache des Münsters hilfreich ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.