1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. NUZ-Aufruf: Wir suchen die tollsten Nachbarn des Landkreises

Neu-Ulm

13.05.2019

NUZ-Aufruf: Wir suchen die tollsten Nachbarn des Landkreises

Wir suchen die schönsten Nachbarschaftsgeschichten.

In Ihrer Straße lebt ein besonders hilfsbereiter oder außergewöhnlicher Mensch? Lassen Sie es uns wissen, die schönsten Geschichten drucken wir in der Zeitung ab.

Mal eben die neue, aber schwere Waschmaschine in den fünften Stock hiefen? Ein Glück, wenn der kräftige Nachbar mit anpackt. Zwei Wochen Urlaub auf Sizilien? Ein Glück, wenn der nette Nachbar derweil die Blumen gießt und die Katzen füttert. Sonntagvormittag beim Kuchenbacken und eben bemerkt, dass das Mehl alle ist? Ein Glück, wenn der vorsorgende Nachbar ein Kilo gemahlenes Weizen in der Speise stehen hat.

Sie haben eine Geschichte von einem besonders hilfsbereiten, freundlichen oder auch außergewöhnlichen Nachbarn zu erzählen? Dann lassen Sie es uns wissen. Wir möchten Ihre Geschichte und Ihre Fotos am Tag der Nachbarschaft, der am Freitag, 24. Mai, gefeiert wird, in der Neu-Ulmer Zeitung veröffentlichen. Dabei bauen wir auf Ihre Hilfe. Ob besonders schön, lustig oder skurril spielt keine Rolle – lebensnahe Geschichten aus den Nachbarschaften im Landkreis sollen es sein.

Einsendungen werden am 24. Mai veröffentlicht

Und so einfach können Sie mitmchen: Schicken Sie uns bitte Ihren Text und/oder Ihr Foto bis Mittwoch, 22. Mai, per E-Mail an redaktion@nuz.de (Stichwort: Tag der Nachbarn). Oder schreiben Sie einen Brief an die Neu-Ulmer Zeitung, Ludwigstraße 10, in 89231 Neu-Ulm. Wichtig: Bitte geben Sie Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer an. Die schönsten Geschichten und Fotos aus der Nachbarschaft wollen wir am Freitag, 24. Mai, in der Zeitung vorstellen. Wir freuen uns auf Ihre vielen tollen Einsendungen. Auf eine gute Nachbarschaft!

Übrigens: In Deutschland findet der Tag der Nachbarn schon zum zweiten Mal statt. Initiator ist die gemeinnützige nebenan.de Stifung, die vom Bundesfamilienministerium unterstützt wird. Ziel der Aktion ist es, Menschen zusammenzubringen – unabhängig von Alter, Herkunft oder sozialer Schicht. Der Tag der Nachbarn wird aber auch in anderen europäischen Ländern gefeiert. In Frankreich nennt sich das Fest „Fête des Voisins“, in Großbritannien „Big Lunch“ und in den Niederlanden „der Burendag“. Überall kommen an diesem Tag die Menschen in ihrer Straße oder ihrem Wohnviertel zusammen und feiern gemeinsam. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren