Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Nersingen: Fahrgast attackiert Schaffner in Regionalexpress

Nersingen
08.07.2019

Fahrgast attackiert Schaffner in Regionalexpress

Auf der Zugfahrt von Ulm nach München ist ein Schaffner bei Nersingen angegriffen und verletzt worden.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

In einem Regionalexpress von Ulm nach München ist ein Zugbegleiter attackiert und verletzt worden. Die Bundespolizei sucht nach Zeugen.

Der Schaffner erstattete am Sonntag in Augsburg bei der Bundespolizei Anzeige. Er gab dort an, von einem unbekannten Mann geschlagen worden zu sein. Der Vorfall ereignete sich um 8.37 Uhr, unmittelbar nach dem Halt in Nersingen. Der Bahnmitarbeiter berichtete, dass ihn der Täter mit großer Wucht zu Boden gestoßen habe. Durch den Sturz verletzte er sich an den Armen. Zudem ging seine Brille zu Bruch. Die folgenden Faustschläge des rabiaten Reisenden konnte er abwehren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.