Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Nersingen/Landkreis: So kam Neu-Ulms Kreisimker zu den Bienen

Nersingen/Landkreis
29.02.2020

So kam Neu-Ulms Kreisimker zu den Bienen

Der Nersinger Gerhard Wildner bei einem Besuch im Kreismustergarten. Seit einigen Monaten ist er Vorsitzender des Kreisimkerverbands.
Foto: Alexander Kaya

Neu-Ulms Kreisimker Gerhard Wildner, erzählt, wie er zu dem Hobby gekommen ist – und spricht über seine Wünsche für die Zukunft.

Manchmal sind es Zufälle, die einen dahin führen, wo man schließlich landet. Bei Gerhard Wildner war es eine Radiosendung über Bienen, die ihn zum Imkertum gebracht hat. Mittlerweile ist das seit über 40 Jahren ein Hobby des 67-jährigen Nersingers. Wildner ist nicht nur Vorsitzender des Nersinger Imkervereins, sondern auch stellvertretender Vorsitzender im Bezirksverband Schwaben und seit einem Dreivierteljahr Vorsitzender des Kreisimkerverbands Neu-Ulm. Am Sonntag leitet er in dieser Funktion die Jahreshauptversammlung – und verabschiedet und ehrt dort den ehemaligen langjährigen Vorsitzenden Walter Burger.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.