Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Nersinger Tombola für guten Zweck: Ein Los für die Chancengleichheit von Kindern

Nersingen

22.11.2020

Nersinger Tombola für guten Zweck: Ein Los für die Chancengleichheit von Kindern

So sieht das diesjährige Los von „Chance auf Bildung“ aus. Noch bis zum 20. Januar sind die Preise der Tombola zu haben.
Bild: Andreas Brücken

Plus Der Verein „Chance auf Bildung“ unterstützt Schüler in Nersingen mit Förderangeboten. Wer die Ehrenamtlichen unterstützen will, kann sich auch in diesem Jahr an der Tombola beteiligen.

Kontaktbeschränkungen, Schulausfall und Hygienekonzepte machen auch Buben und Mädchen in Nersingen zu schaffen, und nicht jedes Kind bewältigt alleine den Lernstoff. Manche Kinder brauchen Unterstützung, die über das hinausgeht, was der Unterricht und die Eltern leisten können. Für Heike Wiedenmann, Sprecherin des Vereins „Chance auf Bildung – Zeit für Kinder“, erklärt, dass es oft bei den Kindern fehle, die eine besondere Unterstützung nötig hätten.

Um Schülern zu helfen und sie fit für das Leben zu machen, hat sich der Verein vor zwölf Jahren gegründet. Doch wollen die Mitglieder nicht das Hilfsmaterial in den Vordergrund stellen, sondern die gemeinsame Zeit und Aufmerksamkeit. „Ein Kind lernt durch einen neuen Computer nicht eigenständig das Lesen“, erklärte Wiedenmann. Statt kurzfristiger Sachspender wollen die ehrenamtlichen Helfer ein kontinuierlicher Begleiter und Ansprechpartner für die Kinder und Jugendlichen sein.

Der Nersinger Verein schenkt Zeit, braucht aber auch Geld

Aber auch die gespendete Zeit benötigt nicht selten eine materielle Unterstützung, für die die Verantwortlichen des Vereins unermüdlich Geld sammeln. Eine Haupteinnahmequelle für „Chance auf Bildung“ ist die Tombola, deren Lose gewöhnlich auf dem Nersinger Weihnachtsmarkt verkauft werden. Doch auch hier hat Corona den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung gemacht. „Davon wollten wir uns aber nicht entmutigen lassen“, sagte Wiedenmann. Vielmehr haben sich die Macher der Tombola noch mehr motiviert, auch in diesem Jahr ein besonders attraktives Gewinnangebot zu sammeln.

Besonders viele Privatpersonen hätten in diesem Jahr einen Preis beigesteuert, erzählt Wiedenmann. Vom edlen Parfüm über robuste Werkzeugkoffer bis zu praktischen Fahrradtaschen reichen die Gewinne. Als treuer Spender habe sich auch in diesem Jahr die Ulmer Firma Gardena gezeigt.

Die Lose sind in Nersinger Geschäften zu erwerben

Die Lose zum Preis von je zwei Euro sind ab sofort in ausgesuchten Läden in Nersingen zu haben. „Wir haben wegen den aktuellen Umständen die Dauer der Aktion bis zum 20. Januar 2021 verlängert“, sagte Wiedenmann. Wer in diesen Zeiten lieber von zu Hause aus etwas Gutes tun möchte, kann seinen Beitrag auch online leisten: Mit einer Mail an lose@chancefuerkinder.de werden Bestellungen ab einem Wert von zehn Euro nach Hause gebracht. Die Ausgabe der Gewinne soll am 23. und 24. Januar in der Nersinger Gemeindehalle stattfinden. „Falls die Coronabestimmungen dies nicht zulassen, arbeiten wir an einem Plan B“, so Wiedenmann.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren