Newsticker
Scholz kündigt weitere Entlastungen für Bürger an
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm: 19-jähriger Schwarzfahrer schlägt im Zug in Neu-Ulm zu

Neu-Ulm
29.08.2019

19-jähriger Schwarzfahrer schlägt im Zug in Neu-Ulm zu

In einem Regionalzug in Neu-Ulm hat am Mittwoch ein Schwarzfahrer zugeschlagen.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Während einer Fahrt auf der Illertalbahn zwischen Ulm und Memmingen ist ein junger Mann rabiat geworden. Drei Fahrgäste halfen, ihn aus dem Zug zu schieben.

Laut Polizei konnte der 19-Jährige am Mittwochmorgen keinen Fahrschein vorzeigen, als er vom Zugbegleiter kontrolliert wurde. Deshalb sollte er am Haltepunkt Finninger Straße in Neu-Ulm aussteigen. Dabei habe sich der Schwarzfahrer aggressiv gegenüber dem Bahnmitarbeiter und Reisenden gezeigt, so die Polizei. Drei Passagiere unterstützten daraufhin den Zugbegleiter, den renitenten Mann an der Finninger Straße aus dem Zug zu schieben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

14.09.2019

Nicht nur das die Gesellschaft immer mehr verrohtet, fehlender Respekt, Rücksichtnahme und Schuldbewusstsein kommt noch dazu.

Ich mache mir da echt Sorgen. Viele sind auf ihrem Egotrip unterwegs. Ob im Straßenverkehr, Umweltbewusstsein oder politischen Ansichten.

Permalink