Newsticker
RKI: 14.909 Neuinfektionen, Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 107,8
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: 31-Jähriger nach B10-Unfall schwer verletzt: Europastraße gesperrt

Neu-Ulm
04.05.2021

31-Jähriger nach B10-Unfall schwer verletzt: Europastraße gesperrt

Nach einem Unfall in Neu-Ulm war die Europastraße in Richtung Nersingen voll gesperrt.
Foto: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Auf der B10 in Neu-Ulm ereignete sich ein Unfall mit mehreren Fahrzeugen. Ein 31-Jähriger wurde dabei schwer verletzt.

Bei einem Unfall am Montagnachmittag auf der Europastraße in Neu-Ulm ist ein 31-Jähriger schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei soll er den Unfall verursacht haben.

Demnach waren an dem Unfall insgesamt drei Fahrzeuge beteiligt. Der 31 Jahre alte Fahrer eines Kleintransporters war auf der B10 in Richtung Nersingen unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn abkam. Anschließend prallte er gegen den Masten einer Verkehrszeichenhalterung im Mittelstreifen der Bundesstraße.

Unfallverursacher erleidet bei Zusammenstoß auf B10 schwere Verletzungen

Als der Kleintransporter nach dem Aufprall quer auf der Fahrbahn zum Stehen kam, kam es zum Zusammenstoß mit einem nachfolgenden Pkw. Hier saß ein 37-Jähriger am Steuer. Ein Verkehrszeichen wurde bei der Kollision auf die Gegenfahrbahn geschleudert und beschädigte dort die Fahrzeugfront eines entgegenkommenden Pkw einer 64-Jährigen.

Der 31-jährige Unfallverursacher wurde mit einer schweren Beckenverletzung in eine Ulmer Klinik gebracht. Die Europastraße musste aufgrund des Unfalles in Fahrtrichtung Nersingen eine Stunde lang komplett gesperrt werden. In der Gegenrichtung kam es zu einer Teilsperrung, da eine Fahrspur zur Unfallaufnahme gesperrt werden musste. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 9000 Euro. (AZ)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren