Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm: 3G, 2G oder 3G plus – was gilt nun wo im Landkreis Neu-Ulm?

Neu-Ulm
17.10.2021

3G, 2G oder 3G plus – was gilt nun wo im Landkreis Neu-Ulm?

Geimpft, getestet, genesen – oder doch nur 2G? Für viele Branchen bleibt das eine Frage zwischen Freiheit, Sicherheit und Gerechtigkeit.
Foto: Stefan Puchner, dpa

Plus Vom Theater bis zur Gaststätte: Viele Einrichtungen, Veranstalter und Veranstalterinnen können statt 3G nun auf 2G oder 3G plus umsteigen. Wird das genutzt?

Museen und Cafés, Theater und Musikschulen, Veranstalter und Veranstalterinnen von Konzerten, Vorträgen, Tagungen – sie alle stehen jetzt vor einer neuen Wahl. Seit dem 6. Oktober können sie für ihre Einrichtungen oder Veranstaltungen im Landkreis Neu-Ulm, für die bisher 3G (Zugang nur für Geimpfte, Genesene, Getestete) galt, ein anderes Regelmodell wählen. Sie können freiwillig auf 2G (dann sind Getestete ausgeschlossen) oder 3G plus (Getestete nur mit PCR-Test) zurückgreifen. Das hat das Landratsamt bekannt gegeben. 2G oder 3G plus bietet Besucherinnen und Besuchern Erleichterungen: Die Maskenpflicht entfällt, Mindestabstand wird nicht mehr verlangt. Doch wie gut kommt diese Wahlmöglichkeit an? Wie ungerecht ist sie gegenüber Ungeimpften?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.