Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Betrunkener rastet bei Polizeikontrolle aus – und randaliert dann weiter

Neu-Ulm
27.08.2018

Betrunkener rastet bei Polizeikontrolle aus – und randaliert dann weiter

Bei einer Polizeikontrolle in Neu-Ulm ist ein betrunkener Autofahrer ausgerastet.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Ein völlig betrunkener Autofahrer hat bei einer Verkehrskontrolle in Neu-Ulm Polizisten massiv bedroht und beleidigt. Und auch danach beruhigte er sich nicht: Kurz darauf erschien er auf der Wache und randalierte dort erneut.

Der 34-Jährige wurde am Sonntagvormittag von der Polizei angehalten. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Nach Angaben der Polizei drohte der Mann, die Beamten umzubringen und beleidigte sie. Außerdem soll er die Blutentnahme verweigert haben, weshalb diese unter Zwang erfolgte. Danach wurde der Autofahrer entlassen und stieß weitere Beleidigungen aus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.